• Knierim Yachtbau
  • Knierim Yachtbau
  • Knierim Yachtbau
  • Knierim Yachtbau
  • Knierim Yachtbau
  • Knierim Yachtbau

Yachten von Knierim - so individuell wie ihre Eigner

Knierim baut individuelle Yachten - Hightech-Racer in modernster Carbon-Sandwich-Bauweise genauso gut wie funktionelle Langfahrtyachten aus GFK oder Holz. Motoryachten gehören ebenfalls zum Bauprogramm von Knierim. 

Auch ganz besondere Projekte, die eine große Herausforderung darstellen wie z.B. der solarbetriebene Katamaran TÛRANOR PlanetSolar, werden mit viel Enthusiasmus in Angriff genommen und erfolgreich abgeschlossen.

Jede Yacht wird individuell designed und den speziellen Wünschen und Bedürfnissen des Eigners angepasst. Während der Bauphase kann sich der Eigner jederzeit über den Baufortschritt informieren und zusehen wie sein Schiff "wächst".

Knierims Komposittechnologie - die Basis für Hightech-Bootsbau

Die Verarbeitung hochwertiger Materialien erfordert ein Höchstmaß an technischem Know-how sowie modernste Werkzeuge und Maschinen. Unsere Kunden dürfen High-End-Produkte erwarten, bei denen unsere Erfahrung zuverlässig Qualität garantiert. Knierim ist ISO9001 zertifiziert und hat die Betriebszulassung vom Germanischen Lloyd für den Neubau und die Reparatur von Wasserfahrzeugen, Yachten und Bauteilen hergestellt aus Faserverbundwerkstoffen im Handlaminat- und Prepregverfahren sowie teilmechanischem Handauflegeverfahren.

Durch die Verfeinerung seiner Komposittechnologie baut Knierim leichtere und steifere Rümpfe und Strukturen, also schlicht schnellere Yachten. Die Sandwich-Bauweise erfolgt je nach Anforderung, das heißt dauerhafte Robustheit eines Fahrtenseglers oder ausgereizte Regatta-Performance, in Carbon oder GFK. Gewebematten werden im vakuum-verdichteten Handlaminat oder per Vakuum-Infusions-Verfahren aufgelegt, wodurch ein optimales Harz-/Faser-Verhältnis erzielt wird. In Prepreg-Carbonfasern ist dieses mit Härter bereits vorab eingebracht. Die Verarbeitung erfordert genau dosierte Hitze (Tempern) und sorgfältigen Vakuumaufbau. Ein Schaumkern oder harzgetränkte Papierwaben, so genanntes Honeycomb, bilden die Sandwichlage. Die Verbindung mit dem Laminat wird wie in einem überdimensionalen Ofen „gebacken“, um maximal auszuhärten.