• Finot Conq 53 beim ersten Probeschlag
  • FC53 - Schneller Cruiser aus Carbon
  • FC53 - schneller Cruiser aus Carbon

Erfolgreiche erste Probefahrt der FC53

Mitte Juli 2016 durfte der erste Neubau einer Finot Conq 53 endlich auf’s Wasser und absolvierte die ersten Probeschläge mit Bravour. Bei strahlendem Sonnenschein und leichten Winden zwischen 10 und 16 Knoten deutete das komplett aus Kohlefaser gebaute Boot auf der Kieler Förde bereits sein Potenzial an und machte neugierig auf weitere Segeltörns.

Konzipiert wurde die FC53 für eine kleine Crew. Einfaches Handling war also eine der Vorgaben an das französische Designteam um David de Prémorel. Bei der Probefahrt zeigte sich, dass dies hervorragend gelungen ist. Neben dem optimalen Deckslayout fiel das angenehme Seeverhalten in der kleinen kurzen Ostseewelle auf und optisch ist das schneeweiße Boot mit dem dezenten Farblayout allemal ein Hingucker.

Jetzt ist das Boot wieder in der Werft zur endgültigen Fertigstellung und für ausführliche Tests der umfangreichen Ausstattung.

Knierim Yachtbau - wir verstehen unser Handwerk

Knierim baut Yachten nach individuellen Wünschen des Eigners in modernster Holz- oder Komposit-Bauweise (Carbon oder GFK). Ob 30 Fuß oder 30 Meter lang, offenes Motorboot, gemütliche Fahrtenyacht für den Familienurlaub oder Hochseerennziege für den Regattaeinsatz – unser Know-how ist Ihr Gewinn!

Mit der gleichen Präzision wie beim Neubau machen wir Ihre Yacht fit für die nächste Saison oder Regatta - sorgfältig und termingerecht. Mit unserem werfteigenen Kran heben wir Yachten bis 30t jederzeit aus dem Wasser, legen und setzen Ihren Mast, sorgen für ein glattes Unterwasserschiff, führen technische Änderungen durch, verlegen neue Teakdecks, lackieren Rumpf, Deck, Naturholzteile oder Mast und Baum, reparieren Schäden, erledigen Wartungsarbeiten an allen Systemen und liefern die benötigte Ausrüstung.

Für die Bootslagerung werden zwei große beheizte Hallen auf unserem sorgfältig bewachten Gelände genutzt. Kurzfristig und für Servicezwecke stehen Liegeplätze an unserer Pier im Nord-Ostsee-Kanal zur Verfügung.